Auszeichnungen

Auszeichnung für Kinder- und Jugendsport

Am 1. Dezember 2014 wurde unser Verein im Rahmen der Qualitätsoffensive Kinder- und Jugendsport im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumen der Frankfurter Sparkasse ausgezeichnet. Die mit 500,00 EUR dotierte Auszeichnung überreichte der Vorsitzende der Sparkasse Hans Grüntker gemeinsam mit dem Sportkreisvorsitzenden Roland Frischkorn unseren Vorstandsmitgliedern Edgar Mentrup und Dieter Kuch

tl_files/TSV_Bonames/Auszeichnungen/2014_Urkunde Qualitaetsoffensive.JPG

Auszeichnung unserer jungen Vorstandsmitglieder

Am 8.11.2011 hat die Sportjugend Frankfurt bei einem Empfang im Kaisersaal des Römers ehrenamtlich tätige Vereinsmitarbeiter geehrt. Unseren jungen Vorstandsmitgliedern Melanie Zecha, Andrea Kaufmann und Martin Klimek wurde diese Auszeichnung für ihr besonderes Engagement im Jugendbereich überreicht.

TSV Bonames unter den beliebtesten Vereinen

Mit der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ hat die die ING-DiBa die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in Vereinen Deutschlands mit 1.000.000 Euro unterstützt. Von Sport bis Kultur: Die ING-DiBa hat je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine gespendet. Welche das sind, wurde über eine Internet-Abstimmung entschieden. Der TSV Bonames gehört dank des Engagements der Mitglieder und Freunde des Vereins zu den ausgewählten Vereinen.

Innovationspreis 2011 für Turn- und Sportvereine

Innovationspreis 2011Beim 8. Stuttgarter Sportkongress wurden herausragende Initiativen, Projekte und Konzepte, die nachhaltig und mit Aussicht auf Erfolg, die Zukunft im Turn- und Sportverein gestalten können, prämiert und bei der Preisverleihung in einer Abendveranstaltung verliehen. Der Innovationspreis für Turn- und Sportvereine des DTB, STB und BTB und des baden-württembergischen Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport wird alle zwei Jahre beim Stuttgarter Sportkongress an kreative und innovative Ideen aus den Turn- und Sportvereinen vergeben. In der Kategorie 1 "Umsetzung von Betreuungsangeboten in Kindergarten und Schule", ausgelobt von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg werden entsprechende Initiativen unterstützt. 

Nach dem Eingang zahlreicher Bewerbungen hat die Innovationspreis-Jury sorgfältig selektiert und jeweils drei Einreichungen norminiert. Aufgrund der überzeugenden Einreichung gehörte der TSV Bonames zu den drei nominierten Finalisten. Der TSV Vorstand nahm die Nominierungsurkunde aus der Hand des Präsidenten des Deutschen und Schwäbischen Turnerbundes Rainer Brechtken in Empfang.

Stadtteilbotschafter

Die Stadtteilbotschafter 2009 / 2010 der Stadt Frankfurt für Bonames kommen aus unserem Verein bzw. aus der  Basketballabteilung. Sven und Martin Klimek üben das Amt 2009 / 2010 aus und planen ein Mitternachtsbasketballturnier zu veranstalten. Wer mehr über den Stadtteilbotschafter erfahren möchte, kann sich gerne die Internetpräsenz dazu anschauen.

www.stadtteilbotschafter.de

Sportplakette

Im Rahmen des „Frankfurter Abends des Sports“ zeichnet die Stadt Frankfurt am Main Sportlerinnen und Sportler sowie Ehrenamtliche mit der Frankfurter Sportplakette aus. Im März 2009 wurde sie an Doris und Dieter Kuch als Dank für die langjährige Vereinsarbeit und Ihr Engagement verliehen.

Schlappekicker-Aktion

Die Schlappekicker-Aktion der Frankfurter Rundschau hat vor elf Jahren erkannt, welch' wichtige Arbeit an der Basis geleistet wird, und zeichnet seitdem jedes Jahr Vereine und Initiativen aus der Region aus. Beim 17. Integrativen Spiel- und Sportfest der Stadt Frankfurt im Kalbacher Sport- und Freizeitzentrum übergab Schlappekicker-Chef und FR-Sportressortleiter Arnd Festerling wieder fünf 2000-Euro-Schecks an vier Vereine, die den Integrationssport tatsächlich "leben", sowie an den hessischen Landesverband von Special Olympics.

Einer der aktivsten Vereine ist der TSV Bonames. Im Frankfurter Norden hat er die Integration sozialer Randgruppen zum Leitmotiv erkoren. Schon seit 1995 gibt es im Verein eine Integrationssportstunde, in der behinderte und nichtbehinderte Erwachsene zu Sport motiviert werden und gemeinsam viel Spaß haben. Mit dem Schlappekicker-Scheck soll jetzt eine weitere Integrationssportstunde für Kinder entstehen, Übungsleiter und Geräte können so finanziert werden.

Sportpreis Stadt Frankfurt

Sportpreis Frankfurt 2008Sport kennt keine Grenzen Die Stadt Frankfurt am Main ist sich bewusst, dass sich in den Aktivitäten des organisierten Sports die hohe sozialintegrative Kraft insbesondere der Turn- und Sportvereine widerspiegelt. Sport kennt keine Grenzen. Er erreicht Menschen quer durch alle Ebenen der Gesellschaft und öffnet Möglichkeiten für Jung und Alt, Behinderte und Nichtbehinderte, Männer und Frauen, unabhängig von ihrer religiösen und nationalen Zugehörigkeit. 

Deshalb verleiht die Stadt Frankfurt am Main alle zwei Jahre den Sportpreis „Sport kennt keine Grenzen“, um Personen, Vereine oder Organisationen zu würdigen, die sich in herausragender Art und Weise für die Förderung und Umsetzung der gesellschaftsintegrativen Funktion des Sports in Frankfurt einsetzen und mit vorbildlichen Beispielen – z.B. im Behindertensport, in der Jugendsportförderung, bei sozialen Projekten und Maßnahmen oder bei der Eingliederung gesellschaftlicher Gruppen in das Frankfurter Sportgeschehen - zeigen, wie Grenzen durch und im Sport überwunden werden. 

Der Sportpreis „Sport kennt keine Grenzen“ ist mit 10.000 Euro dotiert. Eine Aufteilung des Preises auf mehrere Preisträger ist zulässig. Das Preisgeld soll für Anliegen, Projekte und Maßnahmen des Sports in Frankfurt verwendet werden, um so wieder dem Gemeinwohl zur Verfügung zu stehen. 
Die Verleihung des Preises erfolgt durch eine unabhängige Jury. Personen, Vereine, Verbände, Firmen oder Institutionen, die als Preisträger in Frage kommen, können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Der Antrag auf Verleihung des Sportpreises ist unter "Antragsformular" in der rechten Spalte zu finden. 

Der Sportpreis wird 2010 das nächste Mal vergeben. 2008 hat der TSV Bonames 1875 e.V. den Sportpreis gewonnen für sein beispielhaftes Engagement für die Integration von Migrantinnen und Behinderten und seine intensive Kooperation mit Kindergärten und Schulen. Der TSV Bonames hat 5.000 Euro Preisgeld erhalten, die der Verein für weitere Sportgeräte anlegen möchte, um die vereinseigene Halle besser für die zahlreichen Sportangebote auszustatten. 3.500 Euro erhielt der Zweitplatzierte, der FTV 1860 für seine zahlreichen integrativen Angebote. Anerkennungspreise im Wert von 500 Euro erhielten 2008 der SC Goldstein, die SG Bornheim Grün-Weiß und Rot-Weiß Frankfurt. 

Folgende Vereine wurden im Jahr 2006 mit dem Sportpreis ausgezeichnet: 
Den Hauptpreis erhielt der Tandemclub "Weiße Speiche", der Blinde, Sehbehinderte und Sehende zusammenbringt und Radtouren organisiert, bei denen sehende "Piloten" mit ihren sehbehinderten Mitfahrern auf Tandems radeln und gemeinsam die Landschaft erkunden. Die SG Sossenheim wurde für ihre Arbeit in den Problembezirken des Stadtteils, zum Beispiel Kindergartensport für muslimische Mädchen und Gymnastik speziell für Frauen aus islamischen Ländern, ausgezeichnet. Außerdem wurden Anerkennungspreise und ein Scheck über 500 Euro verliehen an den TSV Bonames, die Reha Werkstatt Oberrad und die SG Rot-Weiß Frankfurt 01.